Designmanagement, Produktdesign

Strategisches Produktdesign

    - Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die gleichen Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch - . ( Jean Paul Sartre)

    Strategisches Design integriert neben Technik, Vertrieb, Marketing und Design auch planvolles Vorgehen. Produkte definieren und differenzieren sich heute nicht ausschließlich über ihre Form und Ihren Preis sondern wesentlich über ihre Nutzbarkeit und deren Einbindung in grössere Systemzusammenhänge .

    Dabei sind Taktik und Prozessgestaltungskompetenz gefragt. Produkte die überzeugen, integrieren auch die zündende Idee, geboren aus der Verknüpfung von Trend- und Potentialanalysen, Taktik, Kommunikations-, und Serviceprozessen.

    Sicherlich kann strategische Designberatung die Leistungen von Unternehmensberatungen nicht ersetzen. Instrumente wie Visualisierung und Moderation sind jedoch effiziente Werkzeuge zur zukunftsorientierten Entwicklung .

    Die Kompetenz, die unterschiedlichen Aspekte in Produktkonzepte zu integrieren und allgemeinverständlich zu visualisieren, kann als strategisch wertvolles Instrument zur effektiven Steuerung von Innovations- und Entwicklungsprozessen genutzt werden.

    Strategisches Design hilft Renditefallen zu erkennen und den Umsatz zu steigern. Hohe Wertschöpfung wird möglich, bei gleichzeitiger Minimierung von Aufwand und Kosten und ohne Abstriche bei der Qualität.

    Katana Design bringt Sie Ihrem Wunsch näher, geniale, günstige, nutzbringende und eigenständige Produkte zu realisieren. Richtig eingesetzt, verbessert strategisches Design die Wahrnehmung aller Beteiligten für die Zusammenhänge und den ständigen Wandel und schafft Innovations- und Lösungskompetenz.

    Weiterhin kommen alle klassischen und aktuellen Designverfahren zum Einsatz:

    • Morphologie,
    • Wertanalyse,
    • Kreativtechniken der Formfindung, (Brainstroming, Assotiationen, Variation of Basic shapes)
    • Formalästhetik
    • Produktsprachliche Ansätze (Product semantics- Anzeichenfunktionen, etc.)
    • Formfindung zeichnerisch und modellbautechnisch,
    • technische Konzeptionen am CAD,
    • Bauraum- und Kollisionsüberprüfung.
    • Klassischer Skizzenentwurf
    • Ergonomieüberprüfung mit Handhabungsmustern, etc.

Produktplanung, Beratung

    Wer erfolgreich neue Produkte planen, entwickeln und am Markt einführen will, sollte systematisch vorgehen.
    Deshalb steht am Anfang eines neuen Produkts vor der Konzeptentwicklung und Umsetzung eines Produkts die Phase der Produktplanung. Eine geeignete Produktplanung orientiert sich?


    • am Markt
    • an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden
    • an den Wettbewerbsanforderungen
    • an den produktionstechnischen, kapazitätsmäßigen und wirtschaftlichen Ressourcen des Unternehmens

    Die unserem Kunden vorliegenden Daten, Informationen und Strategien, sowie alle Fakten und Wünsche in Bezug auf Form und Funktionen des oder der Produkte werden in einem Lastenheft festgehalten, welches wir auf Vollständigkeit überprüfen und gegebenenfalls ergänzen, oder anpassen. Parallel dazu erarbeiten wir erste morphologische Konzepte, um Kosten auszuloten und formal erste Weichen zu stellen.

    Unter Berücksichtigung der im Lastenheft festgelegten Anforderungen erarbeiten wir in permanentem Dialog mit Ihnen formale Alleinstellungsmerkmale und technische Innovationen und beraten Sie zielführend bis hin zur erfolgreichen Markteinführung.

Research, Marktuntersuchung

    Im Rahmen der Projektvorbereitung betreiben wir eine gründliche Produktrecherche sowohl im technischen als auch im formalen Bereich. Neben dem Internet, Besuchen von Messen, sowie Recherchen beim Kunden vor Ort, kommt auch der Befragung und Beobachtung von Anwendern eine große Bedeutung zu


    Die aktuellen Mitbewerber am Markt, sowie die Kunden ( Handel und Endverbraucher ) zu kennen ist eine absolute Notwenigkeit. Ergebnisse der Marktforschung unserer Kunden ( Vorinformationen), sowie Befragungen von Usern, Auswerten und Interpretieren von erforderlichen Informationen wie zum Beispiel :

    • die Konkurrenz: Wie ist die Mitbewerbersituation, was machen die Mitbewerber?
    • die Kunden: Was wollen die Kunden (Verbraucherwünsche), wer sind die Kunden? Welches Kaufverhalten und welche Kaufkraft haben sie?
    • die Kundenzufriedenheit: Wie zufrieden sind die Kunden mit dem Unternehmen?
    • die Preise und die Preisentwicklung
    • das Lohnniveau der jeweiligen Branche
    • die Angebotssituation und die Nachfragesituation
    • die mögliche, künftige Entwicklung eines Marktes

    fließen zielgerichtet in unsere Entwicklungsarbeit mit ein.

    So können Fehler vermieden und wesentliche Bedürfnisse berücksichtigt werden.
    Durch die Erfahrung in vielen unterschiedlichen Branchen und die Kenntnis unterschiedlichster Produkte und Zielgruppen ergeben sich häufig Synergieeffekte ( technisch , formal, fertigungstechnisch, Materialwahl ), die sich als intelligente innovative Produktlösungen manifestieren.

Wertanalytisch optimiertes Produktdesign ( W.O.P.)

    Sichere Kostenplanung als integrativer Bestandteil des strategischen Designprozesses

    Vom Konzept bis zum erfolgreichen Produkt!

    Um dieses Ziel gewährleisten zu können, findet bei Katana-Design zu Beginn eines jeden Projektes eine Wertanalyse statt, bei der geplante Produkte und angestrebte Ziele im Hinblick auf Realisierbarkeit, Stückzahlen, sinnvolle Herstellungstechniken und Produktionsstandorte überprüft werden.

    Somit kann sehr früh der richtige Weg im Hinblick auf Designqualität und Kosten eingeschlagen werden.

    Dieser Prozess, indem Briefing und Projektplanung überprüft werden, führt zu zeitnah realisierbaren Designkonzepten, präziser Kostenplanung, sowie einer soliden Zeitplanung (Konstruktion, Werkzeugbau, Produkteinführung ).

    Durch W.O.P. erreicht Katana-Design Ihre Projektziele auf dem schnellsten und sichersten Wege.

Produktdesign

    Produktdesign ist die Seele einer Marke. Durch Aussehen, Haptik und Funktion (?look and feel?) eines Produktes oder einer Produktlinie kann eine emotionale Verbindung zum Benutzer hergestellt werden, die viel intensiver ist, als die zu einem Logo oder einer Verpackung.

    Um die emotionale Verbindung zwischen Produkt und Benutzer zu verstehen, müssen wir begreifen, wie Menschen untereinander interagieren. Das allerwichtigste ist der erste Eindruck, dann wird überprüft, wie gut man zusammenpasst und miteinander harmoniert gefolgt von andauerndem Vertrauen und Zutrauen ( Verlässlichkeit ). Genauso lernen wir Produkte kennen und entwickeln eine entsprechende Bindung.

    Mit unterschiedlichsten Herangehensweisen und Methodik gestalten wir Produkte, die neben hoher Funktionalität auch andere Sinne berühren, sei es durch Ästhetik oder Haptik.

    Das genaue Verstehen Ihrer Endbenutzer und Ihrer Marke hilft uns, hervorragende, erfolgreiche Produkte zu gestalten, deren Benutzung zum lang anhaltenden Erlebnis wird.
    Einfallsreichtum und Intuition sind zwei Schlüsselfaktoren jedes Produktdesigns.

    Wir ergründen nicht nur die Träume und Visionen von Ihnen und Ihren Kunden, sondern wir lassen die Träume Realität werden - durch die Möglichkeiten qualifizierter Produktentwicklung, von der Marktrecherche, Kundenbefragung, morphologische Studien, Kostenanalyse, Kreativmethoden, Entwurf, Ergonomiestudien, Designmodelle bis hin zur Konstruktion, um nur einige Steps zu nennen.

    So entstehen in Teamarbeit und durch jahrelange Erfahrung in unterschiedlichsten Märkten nachhaltige Produkte, die sich von der breiten Masse abheben.

Corporate Design

    Das Corporate Design entsteht nicht aus Zufall oder Zeitgeschmack, sondern ist Teil einer Gesamtstrategie. So spiegelt das Corporate Design das Selbstverständnis (Corporate Identity) und die Handlungsleitlinien eines Unternehmens.

    Die hohe Kunst des Corporate Designs liegt darin, eine Gestaltung zu entwickeln, die, obwohl sie wiedererkennbar, prägnant und vertraut wirkt, gleichzeitig auch immer wieder frisch und modern ist.

    Der Begriff Corporate Design (CD) bzw. Unternehmens-Erscheinungsbild bezeichnet einen Teilbereich der Unternehmens-Identität (corporate identity) und beinhaltet das gesamte, einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens . Dazu gehören die Gestaltung der Kommunikationsmittel ( z.B. Firmensignet ), die Gestaltung der Geschäftspapiere, Werbemittel, Verpackungen, Internetauftritte und vor allem die Produktgestaltung.


    Wir erarbeiten für Sie ein geeignetes System formaler Merkmale , das eingesetzt werden kann, um ein einheitliches und positives Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit sowie einen hohen Bekanntheitsgrad desselben zu erreichen.

    Bei der Überarbeitung der Produktpalette mit dem Wunsch ein neues Gestaltungsbild zu generieren, werden unterschiedlichste Produkte untersucht und analysiert.
    Um einen möglichst hohen Wiedererkennungswert ( Markenbekanntheitsgrad) zu erhalten, entwickeln wir eigenständige, gut übertragbare Gestaltungsmerkmale ( Strukturen, Lüftungsschlitze, Farbverteilung, Oberfläche, Logo, Typenschild, Materialkombinationen etc.) und definieren diese präzise in einem ?Styleguide? bzw. einem Corporate Design Manual. Die festgelegten Gestaltungsmerkmale dienen Ihrem Unternehmen und Ihren Dienstleistern zukünftig als Leitfaden für anstehende Entwicklungen.